Samstag, 4. April 2015

Süßes Osterlamm aus Zitronen-Orangenrührteig

Heute bekommt ihr zu Ostern ein Rezept für ein Osterlamm von mir. Wie das immer so ist mit diesen Rezepten, die jedes Jahr immer wieder aufs neue traditionell gebacken und gekocht werden, hat auch hier wohl jede Familie ihr spezielles Rezept, das die Oma, die Uroma und die Ururoma schon gebacken hat. Und da ja noch nicht genug Rezepte für ein Osterlamm existieren, geb ich eben jetzt meinen Senf auch noch dazu :-) Ihr habt Lust auf ein Osterlamm in deftiger Form? Na da hab ich doch ein Rezept für eine Lammschulter für euch :-) Lasst es euch schmecken und genießt die Osterfeiertage.

Für eine Osterlammform (0,8 l Füllmenge):

100 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
abgeriebene Schale einer Zitrone
60 g gemahlene Nüsse
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
3 - 4 Tropfen Orangenaroma (oder Orangenabrieb)

Butter für die Form
etwas Mehl

Zubereitung:

Die Form gut einfetten und mit Mehl bestäuben. 

Butter in Stückchen schneiden und in eine Rührschüssel geben. Den Zucker mit dem Vanillezucker hinzugeben und mit dem Rührgerät verrühren, bis die Butter weich ist. Die Eier hineinschlagen und einige Minuten verrühren. Nun Zitronenschale, Nüsse, Mehl, Backpulver und Speisestärke hineinsieben und ebenfalls gut verrühren. Nun Orangenaroma hinzugeben und unterrühren.

Nun den Teig in die Form füllen und gut verteilen. Achtet darauf, dass der Teig auch in den Kopfteil der Form gelaufen ist, sonst habt ihr ein Osterlamm ohne Kopf :-)

Jetzt im vorgeheizten Ofen bei Umluft 160 °C etwa 40 - 45 min backen und am Ende eine Garprobe machen. Nach dem Auskühlen aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Glasur (Zitrone oder Schokolade) überziehen.

1 Kommentar:

  1. hallo,

    hüpf hüpf ich wollte hier mal den Küchenplausch Osterhasen da lassen und dich zu unserem Oster Event einladen.
    Du findest das Event hier: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/301
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit deinem Rezept daran teilnimmst. Es gibt auch wieder was tolles zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de