Montag, 7. September 2015

Kirsch-Käsekuchen ohne Boden

Diesen Kuchen gabs neben diesen kleinen Muffins zum Geburtstag meiner Oma :-) Er war lecker und passend zur Kirschsaison (die ja leider schon wieder vorbei ist) einfach super. Fruchtig, frisch und leicht! Das Rezept stammt aus einer Kochzeitschrift.

Zutaten für eine 26 cm-Springform:

500 g reife Süßkirschen
1 Päckchen Vanillezucker
150 g weiche Butter
250 g Zucker
etwas Zitronensaft
4 EL Hartweizengrieß
1 kg Magerquark
1 Packung backfeste Puddingcreme
4 Eier

Zubereitung:

Die Springform fetten und mit etwas Mehl bestäuben

Kirschen waschen, den Stiel entfernen und entsteinen. Die Kirschen anschließend mit Vanillezucker mischen.

Die Butter mit Zucker, Zitronensaft und Grieß cremig rühren. Anschließend den Quark und das Puddingpulver hinzugeben und ebenfalls unterrühren. Die Kirschen hineingeben und unterheben. Die Masse anschließend in die Form füllen. 

Den Kuchen nun bei 180 °C etwa 60 min backen. Darauf achten, dass der Kuchen komplett durchgebacken ist. Den Kuchen anschließend im ausgeschalteten Ofen etwa 30 min stehen lassen und danach komplett abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Hi Lola,

    der Kuchen sieht wirklich lecker aus! Stehe unheimlich auf Käsekuchen...obwohl meine eigentliche Leidenschaft Schokolade ist. Aktuell bin ich in der Diät und schaue, dass max.1xWoche Sachen wie Pizza, Eis und Kuchen esse. Dafür schmeckt die Nascherei dann richtig gut, wenn man vorher schön artig war.

    Ganz liebe Grüße

    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön :-) Na, vielleicht wird ja dann der leckere Kuchen einmal in irgendeiner Woche deine Lippen zum Lächeln bringen :-)

      Löschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de