Mittwoch, 13. August 2014

Knusprige Ofenkartoffeln mit Kümmel

Diese Kartoffeln erinnern stark an die berühmten Hasselbackkartoffeln. Genaugenommen sind sie sich sehr ähnlich. Diese Ofenkartoffeln kenne ich allerdings schon seit meiner Kindheit. Wir nannten sie "Kartoffelschuhe" und es gab damals Ketchup oder Quark dazu. Noch heute werde ich wehmütig, wenn ich sie esse. Wir liebten diese Ofenkartoffeln. Sie waren außen knusprig und innen schön weich. Außerdem war Kümmel dabei unverzichtbar! Manchmal brauch ich einfach etwas Nostalgie! 

Zutaten für 2 - 3 Personen:

4 große Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Kümmel
Olivenöl

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und abbürsten bis sie schön sauber sind. Natürlich könnt ihr sie auch schälen, aber das finde ich unnötig. 

Jetzt werden die Kartoffeln der Länge nach halbiert. Danach die Kartoffeln auf die Schnittfläche legen und fächerartig einschneiden, jedoch nicht durchschneiden! 

Nun werden die Kartoffeln auf ein Backpapier gelegt und dünn mit Olivenöl eingepinselt. Ihr braucht hierbei wirklich nicht viel Öl. Eine dünne Schicht reicht völlig aus. 

Anschließend werden sie noch mit Salz, Pfeffer und Kümmel (oder eben auch andere Gewürze) gewürzt und dann wandern sie in den Ofen. Nach etwa 45 Minuten bei 190 °C sollten sie knusprig und vorallem durch sein. Lasst es euch schmecken :-)

Kommentare:

  1. oh lecker !
    Das probiere ich diese Woche noch aus. Vielleicht anstelle des geplanten
    Kartoffelgratins... Dann habe ich auch einen Grund neuen leckeren Kräuterquark zu machen.

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich sehr :-) Berichte doch wie es dir geschmeckt hat :-)

      Liebe Grüße
      Teresa

      Löschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de