Mittwoch, 20. August 2014

Schaschlik in sensationeller Sauce

Vor kurzem kam mir die Idee von Schaschlik in den Sinn! Und da fiel mir doch tatsächlich auf, dass ich wirklich noch nie selbst Schaschlik gemacht habe! Und diese Tatsache wurmte mich ungemein! So konnte das natürlich nicht bleiben, weshalb kurze Zeit später schon diese leckeren Spieße in der Pfanne bruzzelten. Die Sauce war schön würzig und leicht scharf und dazu gab es Paprikareis mit Ajvar. 

Zutaten für 2 Personen:

1 große Zwiebel + 1 kleine Zwiebel
250 - 300 g Schweinefilet
je 1 kleine rote und grüne Paprika
300 - 400 ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
3 TL Ajvar
Paprikapulver
Cayennepulver
Currypulver
getrockneter Majoran
Zucker
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:

Das Schweinefilet waschen und in Würfel schneiden. Paprika waschen, Kerne entfernen und in große Würfel schneiden. Ausserdem die große Zwiebel abziehen, vierteln und diese nochmal halbieren. Letztendlich sollten diese 3 Komponenten eine ähnliche Größe haben. Somit können die Spieße wunderbar gleichmäßig angebraten werden. 

Nun die Zutaten abwechselnd auf Holzspieße stecken und leicht salzen und pfeffern. Die kleinere Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße rundherum scharf anbraten. Die Spieße herausnehmen und die Zwiebelwürfel im Bratensatz anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben, unterrühren und anschließend die passierten Tomaten hineingeben. Das Ganze nun mit Curry, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Majoran und Ajvar kräftig abschmecken und die Spieße anschließend zurück in die Sauce legen. 

Nun die Spieße bei mittlerer Hitze mit Deckel etwa 15 - 20 min köcheln lassen und zum Schluss nochmal abschmecken. Lasst es euch schmecken :) 

Kommentare:

  1. Das sieht recht lecker aus! Ich glaube das setze ich für nächste Woche auf meinen Speiseplan :-)
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dann bin ich gespannt wies dir schmeckt :-)

      Liebe Grüße
      Lola

      Löschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de