Sonntag, 11. Mai 2014

Asiatischer Lachs und Blumenkohlreis mit Gemüse

Etwas Lachs und der Tag ist gerettet! Diesmal in asiatischer Ausführung :-) Der Blumenkohlreis passt super gut dazu und ist ne echte Alternative für die Figurbewussten unter uns, die Abends das ein oder andere Kohlenhydrätchen einsparen wollen :-)

Für 2 Personen:

2 Lachsfilets
1/2 Blumenkohlkopf
1 rote Paprikaschote
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Sojasauce
5-Gewürz-Pulver
Öl
Pfeffer
Paprikapulver
4 - 6 EL Joghurt
2 TL Tahin
Petersilie

Zubereitung:

Die Lachsfilets waschen und trockentupfen. Mit 5-Gewürz-Pulver ordentlich würzen und erstmal etwas durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Blumenkohl in einer Küchenmaschine oder einem Multizerkleinerer zerkleinern, bis er etwa die Struktur von Bulgur oder Couscous hat. Wer mag, kann das Gemüse (also Frühlingszwiebeln, Knobizehe und die Paprikaschote) gleich in einem Aufwasch darin mitzerkleinern. Wer nicht, schnippelt das andere einfach etwas klein. 

Nun etwas Öl in einer Pfanne mit Deckel erhitzen und darin die Lachsfilets von beiden Seiten anbraten. Nun die Hitze reduzieren, mit einem guten Schuss Sojasauce ablöschen und mit aufgesetztem Deckel etwa 8 Minuten garen. 

Währenddessen in einer zweiten Pfanne Öl erhitzen und das Gemüse samt Blumenkohlreis darin etwas andünsten. Das Ganze nun mit 5-Gewürzpulver, Pfeffer und Sojasauce abschmecken und noch etwas vor sich hinbraten lassen, bis der Blumenkohl gar ist. 

Aus Joghurt, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Tahin einen Dip herstellen und dazu servieren. Lasst's euch schmecken :-)

Kommentare:

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de