Dienstag, 13. Mai 2014

Heidelbeer-Joghurttorte mit Himbeerblumen

Sieht die nicht super aus?? Hach, ich war ganz stolz auf mich! Diejenigen von euch, die die Lecker-Ausgabe lesen, werden sie wohl schon kennen. Somit wurde der 60. Geburtstag vom besten Papa der Welt gleich mal zum Anlass genommen, diese Torte auszuprobieren! Richtig lecker, frisch und fruchtig! Außerdem erntet man viele "Oooh's" und "Aaah's" und "Booah's" mit darauffolgenden "Mmmh's" am Tisch :-) Balsam für die Seele!

Zutaten für eine 20 cm - Springform oder einem 20 cm Tortenring:

250 g Tiefkühl-Heidelbeeren
75 g Butter
100 g Vollkornbutterkekse
6 Blatt weiße Gelatine
250 g Mascarpone
100 g Zucker
150 g Vollmilchjoghurt
Saft einer Limette
250 g + 150 g Konditorsahne
etwa 50 g Mandelblättchen
etwa 12 Himbeeren

Zubereitung:

Die Heidelbeeren vollständig auftauen lassen. Die Vollkornkekse in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln (hierbei kann mit Vorsicht etwas Frust abgebaut werden ;-) ). Die Butter nun schmelzen und mit den Bröseln gut vermengen. Die Masse nun gleichmäßig in die Springform drücken, sodass ein Boden entsteht. Da ich keine Springform dieser Größe hatte, habe ich einfach einen Tortenring auf 20 cm Durchmesser eingestellt und den Boden darin direkt auf eine Tortenunterlage aus Pappe plaziert. Nun wird Boden für mindestens 30 min im Kühlschrank durchgekühlt. 

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Heidelbeeren mit Mascarpone und Zucker verrühren. Nun Joghurt und Limettensaft hinzugeben und ebenfalls unterrühren. 250 g Konditorsahne steif schlagen und beiseite stellen. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Etwa 2 EL von der Heidelbeercreme unter die Gelatine rühren, dann alles zusammen unter die restliche Creme rühren. Die Schlagsahne unterheben und auf dem durchgekühlten Boden glattstreichen. Nun muss die Torte für weitere 4 Stunden in den Kühlschrank bis die Creme vollständig fest geworden ist. 

Jetzt kommt ne ziemlich fieslige Arbeit. Ihr sucht euch aus dem Beutel Mandelblättchen die schönsten bzw. die die noch nicht gebrochen sind, heraus und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Mandelblättchen wandern für etwa 5 min in den 200 °C heißen Ofen bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. 

Nun 150 g Konditorsahne steifschlagen und die Torte vorsichtig aus der Form lösen. Am Besten einfach einmal mit einem dünnen Messer um den Rand herumschneiden. Jetzt wird die Torte rundherum mit Sahne eingestrichen. Mit Himbeeren und den Mandelblättchen könnt ihr die Torte noch verzieren. Hierzu die Himbeeren plazieren und die Mandelblättchen rundherum einstecken. Bis zum Servieren die Torte nochmals kaltstellen und servieren.

Kommentare:

  1. WOW die Torte sieht ja Hammer aus. Würd jetzt gleich zum Frühstück ein kleines Stückchen nehmen :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de