Donnerstag, 30. Oktober 2014

Überbackener gefüllter Butternutkürbis

Jippiiii, es ist endlich Herbst :-) Und was ist am Herbst so toll? Na, dass es da Kürbis in Hülle und Fülle gibt und man sooo viele leckere Sachen damit machen kann. Wie z.B. diesen tollen gefüllten Butternutkürbis! Man kann das Rezept aber auch mit einem Hokkaidokürbis (dann kann die Schale mitgegessen werden) oder einem anderen Kürbis machen. Beim Butternutkürbis kann die Schale nicht mitgegessen werden. Wenn Sauce übrig bleibt, kann man diese einfach am nächsten Tag mit Nudeln essen oder einfrieren.

Zutaten für 2 - 3 Personen:

1 mittelgroßer Butternutkürbis 
1 Karotte
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
250 - 300 g Rinderhackfleisch
3 EL Tomatenmark
2 Dosen gehackte Tomaten
400 ml passierte Tomaten
Kräuter (Petersilie, Basilikum, Liebstöckl, Majoran)
etwas geriebener Käse (Bergkäse oder was eben übrig ist)
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren und entkernen. Nun müsst ihr vorsichtig versuchen bis auf 1 - 2 cm das Fruchtfleisch aus dem Kürbis herauszuschneiden. 

Eine ausreichend große Auflaufform mit etwas Öl einpinseln und die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben hineinlegen. Nun den Kürbis bei 190 °C etwa 30 min im Ofen backen.

Das herausgeschnittene Kürbisfruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Kräuter ebenfalls kleinhacken. Die Möhre ebenfalls kleinschneiden.

Nun etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig braten. Anschließend den gewürfelten Kürbis und die Möhre hinzugeben und das Tomatenmark hineinrühren. Jetzt mit gehackten und passierten Tomaten ablöschen und mit aufgesetzem Deckel 15 - 20 min köcheln lassen.

Wenn die Sauce schön eingekocht ist, wird sie noch mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abgeschmeckt. Wenn nötig, könnt ihr auch noch einen Esslöffel Speisestärke mit Wasser anrühren und damit die Sauce etwas andicken. 

Nun beim Kürbis prüfen, ob er weich ist. Dann den Kürbis aus dem Ofen nehmen, die Hackfleischsauce einfüllen und mit Käse bestreuen. Anschließend nochmal für weitere 10 min im Ofen überbacken lassen. Guten Appetit :-)

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht wieso, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen einen Kürbis zu füllen, dabei liegt es doch so nahe! Dein Rezept klingt auf jeden Fall total lecker und würde genau meinen Geschmack treffen! :-)

    Liebe Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schönes Rezept! Ich habe noch nie einen Kürbis gefüllt, obwohl es sich ja wirklich anbietet!!! Noch dazu kommt dieser köstliche Kürbis bei mir immer zu kurz, da ich immer den Hokkaido Kürbis verarbeite.. Dein Rezept muss ich demnächst mal testen :-)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Oh das freut mich aber :-) Berichtet doch mal, wie es geklappt hat :)

    AntwortenLöschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de