Donnerstag, 31. Oktober 2013

Rüblikuchen


Momentan hat mich zugegebener Maßen etwas die Backwut gepackt! Außerdem mussten die Karotten dringend weg und somit wurde daraus ein leckerer Rüblikuchen :-) Ein Rüblikuchen ist was geniales und er klappt nahezu immer :-) 

Zutaten für eine 24 cm Springform:

6 Eier
250 g Karotten
160 g Zucker
50 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250 g gemahlene Mandeln
Saft und Schale einer Orange
2 TL Vanillezucker
nach Belieben etwas Zimt
etwas Butter

Zubereitung:

Die Karotten schälen und mit einer Reibe oder in der Küchenmaschine fein raspeln. Die Orangenschale abreiben und zusammen mit dem Saft unter die Karotten mischen. Den Boden einer Springform mit Backpapier beziehen und den Rand mit etwas Butter einfetten.

Die Eier trennen und das Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen. Das Eiweiß inzwischen im Kühlschrank zwischenlagern.

Das Eigelb zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Backpulver, Mehl, Zimt und die Nüsse hinzugeben und ordentlich verrühren. Die Karotten hinzugeben und unterrühren. 

Nun vorsichtig mit einem Kochlöffel das Eiweiß unter die Karottenmasse heben und gut einrühren. Die Masse nun in die Springform gießen und bei 180 °C knapp 40 min backen. Mit einem Holzstäbchen aber zur Vorsicht eine Garprobe vornehmen. Den Kuchen danach aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Wer möchte, kann den Kuchen noch mit einem Guss überziehen. Hierzu einfach Puderzucker mit Zitronensaft oder Orangensaft verrühren und damit den Kuchen einpinseln.

1 Kommentar:

  1. Ich liebe Carrot Cake- Muss ich ganz unbedingt mal wieder machen!
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de