Sonntag, 17. März 2013

Früchtepralinen mit Kardamom




Also zum reinsetzen ist sowas! Der absolute Wahnsinn! Diese Früchtepralinen sind so leicht und schnell gemacht und schmecken einfach unglaublich lecker! Die Idee stammt von Liz Collet's Blog. Das Originalrezept findet ihr hier! Ich hab die Schokolade mit etwas Kardamom verfeinert und die Nüsse weggelassen, da meine bessere Hälfte bei Nüssen immer einen geschwollenen Mund bekommt... im Klartext, er ist allergisch darauf :-) Aber sie schmecken auch ohne Nüsse sehr lecker!! Man kann mit verschiedenen Gewürzen variieren, wie z.B. mit Zimt, oder eben auch die unterschiedlichsten Trockenfrüchte verwenden. Dies ist übrigens auch eine tolle Lösung, Reste von Trockenfrüchten aufzubrauchen :-) Eine super Sache!

Zutaten für ca. 35 Stück:

200 g dunkle Kuvertüre (oder andere Schokolade)
125 g Cranberries
70 g getrocknete Rosinen
50 g getrocknete Aprikosen (ungeschwefelt)
1 Kardamomkapsel
1/2 Päck. Vanillezucker

Zubereitung:

Die Trockenfrüchte mit einem Messer kleinhacken oder klein schneiden.

Die Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die Kardamomkapsel öffnen, die Kügelchen in einem Mörser fein mahlen und zusammen mit dem Vanillezucker unter die geschmolzene Schokolade rühren.

Nun die gehackten Trockenfrüchte hinzugeben, vermengen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf Backpapier setzen. Abkühlen lassen (2 - 3 Stunden im Kühlschrank klappt super)  und in Gläser oder Blechdosen aufbewahren :-) 


Kommentare:

  1. Liebe Lola, danke für das nette Feedback ;-) Kardamom ist ohnehin ein wirklich tolles Gewürz zusammen mit Schokolade. Verwende ich sehr gern in meinen selbstgemachten Trüffeln. Und dass Du Rosinen hinzugefügt hast, finde ich klasse. Ich liebe Rosinen, leider ist das bei vielen Menschen nicht der Fall, daher hatte ich es in meinem Rezept nicht vorgeschlagen. Viel Vergnügen beim weiteren Experimentieren mit der Rezeptidee. Bei mir wird demnächst eine Version mit weisser Schokolade ausprobiert. Dazu gibt es ja inzwischen auch von der klassischen Kuvertüre bis zu Edel-Exemplaren allerlei als Basisprodukt für weitere Praliné-Versuche. Einen schönen Start in Deine Woche, bis demnächst, lG Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liz,

      Das mit der weißen "Schokolade" ist bestimmt auch sehr lecker :-)
      Ja, das stimmt, Rosinen ist so ne eigenwillige Sache :-) Aber alle die die in den Genuss dieser Dinger kommen, mögen Rosinen! Drum mussten die einfach rein! Und ich liebe sie übrigens auch :-)

      Noch ganz liebe Grüße
      Teresa

      Löschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de