Samstag, 22. Juni 2013

DER 100. Post: Schweinemedaillons in Orange-Ingwermarinade mit Knusperzwiebeln


Soo! Tadaa! *Hurra hurra* Der 100. Post ! Wer hätte das gedacht? Und zum 100. Post gibts ein ganz tolles und super leckeres Rezept! Man das war richtig lecker! Das Rezept stammt aus der "30-Minuten-Küche". Der Sauce bin ich zwar anfangs etwas skeptisch gegenüber gestanden, allerdings muss ich sagen, dass sie garnicht so schlecht war, wie ich anfangs dachte! Dazu gabs Reis und karamellisiertes Karottengemüse mit Petersilie :-)


Zutaten für 2 Personen mit großem Hunger: 

1 Schweinefilet (etwa 500 g)
Saft von einer kleinen Orange
etwas Zitronensaft
1 Stück Ingwer
2 EL Honig
2 kleine Zwiebeln
Mehl
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:
 


Das Fleisch waschen und parieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in Mehl wenden. Den Ingwer fein würfeln.


Genügend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin ausbacken und leicht salzen. Die Zwiebeln auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. 



In der gleichen Pfanne Öl erhitzen, und das Fleisch rundherum scharf anbraten. In der Zwischenzeit Orangensaft, Zitronensaft, Honig, und etwas Pfeffer verrühren. Das Fleisch in eine Auflaufform geben, mit der Marinade einpinseln. Die restliche Marinade mit in die Auflaufform geben und bei 180 °C 15 - 20 min im Ofen garen. 



Zum Schluss das Fleisch in Scheiben schneiden und die Sauce mit etwas Saucenbinder oder Stärke andicken. Zusammen mit den Zwiebeln, dem Reis und dem Karottengemüse servieren. 



Kommentare:

  1. Du gibst ja echt Gas! :) So kurz Blogger und schon so viele Post - coole Sache! Und ich muss sagen echt leckere Rezepte!
    Auch das hört sich super an, obwohl ich Schweinefleisch nicht so gern mag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-)
      Wenn einem was Spaß macht, tut mans auch gern :-) Und ich hab hier beim Foodbloggen eine tolle Sache für mich entdeckt!
      Ich kann mir das Rezept auch sehr gut mit Hähnchenbrust vorstellen! Man muss dann eben die Garzeit etwas anpassen, aber ich denke, dass das auch sehr lecker sein kann!


      Löschen

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de