Samstag, 2. Februar 2013

Honig-Mandel Gugl


Der GUGL :-) Diese kleinen süßen Kuchen sind momentan ja der absolute Renner! Egal ob auf einer Party, zum Nachmittagskaffee oder auch als Nachspeise... Diese kleinen Sünden sehen einfach immer unglaublich gut aus und schmecken fantastisch! 
Von meiner ebenso kochbegeisterten Lieblingstante habe ich das "Guglset" zu Weihnachten bekommen. Wer sich ebenfalls sowas tolles zulegen möchte kann dies hier tun: Der Weg zum Glück bzw. zum GUGL
Im Guglbackbuch sind tolle Rezepte vorhanden, die recht einfach und schnell zu machen sind :-) 
Probierts doch einfach mal aus :-) 

Zutaten für etwa 18 Gugl:

30 g Butter
30 g Zucker
1 Ei
35 g Weichweizengrieß
10 g Mehl
etwas Zimtpulver
etwas Nelkenpulver
etwas gemahlener Kardamom (hab ich noch extra hinzugegeben) 
20 g Gehackte Mandeln
etwas Butter zu Anrösten
30 g Honig
Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:

Die Zutaten sollten vor der Zubereitung Zimmertermperatur haben. Guglhupfformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Der Backofen wird auf 210 °C vorgeheizt. 

Die Mandeln mit etwas Butter in der Pfanne anrösten und beiseite stellen. 

Die Butter mit dem Zucker verrühren und mit dem Ei sehr schaumig schlagen. Weizengrieß, Mehl und Gewürze hinzufügen und alles gut miteinander verrühren, sodass ein glatter Teig entsteht. Die Mandeln zusammen mit dem Honig in den Teig geben und unterrühren.

Den Teig nun mit Hilfe eines Spritzbeutels oder einem kleinen Löffel in die Guglhupfformen füllen und im Backofen im unteren Drittel etwa 12 Minuten backen. Anschließend die Form aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und die einzelnen Gugl herauslösen. Jam Jam :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ihr habt was dazu zu sagen? Scheut euch nicht, und schreibt einen Kommentar :-) Ich freue mich sehr darauf!

Natürlich könnt ihr mir auch gerne eine Mail schicken an:
gutenahrungmachtgluecklich@web.de